über uns

"Hi Leute.....ich bins, Jacky - der Kater.
Vom 08.12.2009 bis zum 04.04.2015 lebte ich im Haushalt meiner beiden Dosenöffner, die mich aus dem Tierheim geholt hatten.
Ich war der Chef hier, das ist ja wohl klar.

Da ich ein reiner Stubentiger war, hatte ich viel Zeit.... und ließ Euch an meinem (unserem ) Leben teilhaben.
Nun musste ich über die Regenbogenbrücke gehen. Im Herzen meiner Menschen werde ich immer weiterleben. Vielleicht denkt auch Ihr ab und zu an mich?.... Euer Jacky-Engel..."

Im Mai 2016 haben wir nach einer Probezeit beschlossen, dass unsere Sepia sich würdig gezeigt hat, Jackys Erbe anzutreten und den Blog weiterzuführen. Wir hoffen, Ihr, liebe Leser, habt weiterhin Spaß an uns und besucht uns.

Samstag, 17. März 2012

Bundesbahn

....werde ich sie nennen, meine Freundin.
Warum fragt Ihr Euch? Nach wegen der Verspätung.
Erst kann sie sich ewiglich nicht entscheiden, was sie diesen Monat abschließen will.
Und dann nimmt sie, wenn die Hälfte des Monats schon um ist, ein Monsterprojekt in Angriff.
Diese große Decke nämlich.

Nie im Leben kann die das schaffen und sie wird Verspätung haben. Bisher gibt es da nur eine Schachtel mit Kleinkrams.
Und die paar fertigen (150 brauchen wir und da muss noch ein einheitlicher Rand drumrum, bevor sie zusammengesetzt werden kann, das kennt Ihr ja von den anderen Decken) hat sie hier im Schrank verstaut neben dem "für-die-Decke-Wolle-Karton". Das KANN doch nichts werden. Schaut Euch die Fotos an, versteht Ihr was ich meine?

Vielleicht schafft sie ja wenigstens die Teile im März.

Das ist ja nicht alles.
Das Frühlingswetter treibt schon seit Tagen unsere Omi in den Garten und da sind dann auch meine beiden Zweibeiner gefragt. Deshalb ist sie dann öfter aushäusig in ihrer Nicht-Arbeitszeit.
Dann ist noch die Patchwork-Frühlingsdecke fertigzustellen, die sich eine unentschlossene Dame in genau diesen Farben bestellt hatte und nun doch nicht wusste, ob sie ihr gefällt mit so vielen kleinen Teilen (wahrscheinlich hat sie das Wort "Patchwork" nicht verstanden) - falls also jemand Interesse hat, darf er sich gern melden bei mir, ich vermittele das dann weiter.
Und dann hat meine Unentschlossene auch an der Sockenwollresterdecke ein Stück weitergearbeitet. Die sieht jetzt so aus - muss aber erstmal in die Warteecke.
Mir bliebt mal wieder nichts anderes, als abzuwarten. Auf mich hört ja hier eh keiner.
Ich, der schlaue Kater, hätte diese Ufolistengeschichte gar nicht erst angefangen.
Kommt doch sowieso dauernd irgendwas dazu. Da hat sich doch schon wieder jemand einen Weihnachtsstern gewünscht und auch noch einen großen. Frau Nachbarin, ich glaube, Du bekommst erstmal einen Kalender. Es ist März, nicht Dezember!
Ist ja gut. Ich bin ja schon wieder nett. Wer hier 3 große Tüten richtig schöne Wuschelwollereste abgibt, darf auch Stern wünschen.
Und dann sind da auch noch die von Claudia bestellten 3 kleinen Taschen für die Tasche, das erkläre ich Euch später mal.

Der Stand ist also der hier:
- Yvonnes Servietten
- Tochterkinds Tischband in hellgrün
- Tochterkinds Tischband in beige
- die Resterdecke in Strickpatchwork
- die beige-weiße Kuscheldecke
- Platzset für den Esstisches
- Sternentuch
- Elkes Muschel
- Claudias Taschen
- Stern für Frau Nachbarin
- Pachtworkdecke 70 x 70 cm


Waren das zu Anfang nicht mal 10? Und dann 9? Hier stimmt doch was nicht!
Heidenei, das wird eng mit Kuschelzeit, da muss ich mich wirklich anstrengen um nicht zu kurz zu kommen.  Und dabei helfe ich schon so gut und so schnell ich kann:





Wenigstens sorgt der Große hier für Döschennachschub.
Schönes Wochenende, liebe Leser.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Süßer (darf ich sagen, oder?),
    das sieht aber wirklich schwer nach Mithilfe deinerseits aus. Da wird deine Freundin bestimmt schnell fertig mit den UFOs. Also, Wolle hätte ich ja auch noch, ich hatte gedacht, sie braucht nur Sockenwolle. Da geh ich doch die Tage nochmal durchwühlen. :)
    Knuddelgrüße (hauptsächlich natürlich an dich)
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh Süße - klar darfste *rumschwänzel*

    Wolle? Weia, das meinste jetzt nicht ernst oder?
    Denk doch bitte mal an mich - wenn Du jetzt auch noch..... hat sie noch mehr Pläne, noch längere Liste, noch weniger Kuschelzeit....
    Ich sags ihr lieber erstmal nicht. Wenn sie wieder so glänzende Gollum-Augen bekommt, welcher Kater soll denn dann noch "nein" sagen können, hm?
    Liebe Grüße vom Katerle

    AntwortenLöschen
  3. Ach Jacky, wir machen es einfach so, dass ich die Wolle dann an dich schicke und du sie erst abgibst, wenn du meinst, sie kann wieder was brauchen. Was meinst du dazu, mein liebstes Katerle?

    AntwortenLöschen
  4. Du sorry, ich bin Frühjahrsmüdigkeits-geplagt und bin nur am Pennen, kann gar nicht denken - nur den Fress- Streichel-Schlaf-Instinkten gehorchen.... und ab und zu jogge ich mal ne Runde dem roten Lichtchen hinterher.... mach Du wie Du denkst, ich regel das dann schon hier mit der Meinen. *ansKniestupsel*

    AntwortenLöschen
  5. *zurückstupsel*, du machst das schon, bist ja schließlich der Herr des Hauses. :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Er wird schnellstmöglich freigeschalten nach einer kurzen Prüfung durch meine Dosenöffnerin.