über uns

"Hi Leute.....ich bins, Jacky - der Kater.
Vom 08.12.2009 bis zum 04.04.2015 lebte ich im Haushalt meiner beiden Dosenöffner, die mich aus dem Tierheim geholt hatten.
Ich war der Chef hier, das ist ja wohl klar.

Da ich ein reiner Stubentiger war, hatte ich viel Zeit.... und ließ Euch an meinem (unserem ) Leben teilhaben.
Nun musste ich über die Regenbogenbrücke gehen. Im Herzen meiner Menschen werde ich immer weiterleben. Vielleicht denkt auch Ihr ab und zu an mich?.... Euer Jacky-Engel..."

Im Mai 2016 haben wir nach einer Probezeit beschlossen, dass unsere Sepia sich würdig gezeigt hat, Jackys Erbe anzutreten und den Blog weiterzuführen. Wir hoffen, Ihr, liebe Leser, habt weiterhin Spaß an uns und besucht uns.

Sonntag, 15. Januar 2017

"Elfen-Loop" in Rot

... hatte sich unsere Kathrin gewünscht. So heißt nämlich das (im WWW frei zu findende) Muster, das sie hier ausgedruckt gesehen und sich "schockverliebt" hat. Also hat Frauchen eine wunderbar weiche Alpakawolle von unserer Lieblingswolldealerin Heike Hug geordert und uuuuuunglaublich viele Maschen auf die Nadel gepackt. Hallo-wöff, aber wirklich!
Da isser:


Ehrlich, hübsch oder?
ODER???

Noch viel viel vieler hübsch ist aber Sepilein im Schnee, guckt:


Aber meine absolute Schokoladenseite ist die hier - Sepi, die Fensterguckerkatze. 




??? 

Ne, da ist was falsch. Aber was nur? 



Muss ich mal drüber nachgrübeln.

Grübeln strengt sehr an. 
*Schnarch*

Und das ist DIE Gelegenheit, das Frauchen selbst mal zu Wort kommen zu lassen. Mein kleines Fröhlichäffchen ruht, sie wird langsam eine ältere Dame.
Sie schläft wo sie kann, aber immer am liebsten mit Körperkontakt oder wie auf den Fotos auf dem Tisch, direkt neben der (nicht gerade leisen, alten) Nähmaschine.
Wir lieben sie sehr und sind sehr glücklich, dass sie bei uns ist, unser Gutelauneclown. 

Und jetzt weiss sie wieder ganz genau, was sie "jetztsofortumgehendaberzackzack" haben mag - es es Abendbrotzeit :-)

Habt alle eine schöne Woche da draußen!
Petra



  



Freitag, 6. Januar 2017

Willkomen, 2017!

Seid Ihr alle gut ins neue Jahr gekommen? 
Wir wünschen Euch alles Gute, Gesundheit, jeden Tag einen Grund zum Lächeln. Frieden, ein warmes schönes Zuhause, keinen Hunger - sich auf das Wichtige im Leben zu besinnen  - und Liebe. Egal in welcher Form, Liebe ist so wichtig. Nehmt Euch ganz oft in den Arm, streichelt einem Baby über den Kopf, lächelt einem Nachbarn zu oder

gebt Eurem Hundi ein Leckerchen!

Und besucht uns hier. Das ist auch megasuperwichtig. Jawollwöff.

War der Weihnachtsmann bei Euch? Ich finde, Weihnachten ist toll, ich habe ein Geschenk bekommen! Frauchen hat mir ein Leckerlisuchdingens gebaut, ich liebe das total. (und gleich wieder zwei dieser Teile dem Tierschutz gespendet, ich brauche ja keine drei gell).

video

Meine Menschen waren auch ganz glücklich und friedlich und vorallem zusammen. Das ist sowieso das Wichtigste, sich zu haben.
Abends in Heidelberg Gassi - echt schön!

Frauchen hat einen neuen Laptop bekommen, mit dessem neuem Betriebssystem sie sich noch etwas schwer tut. Das lernt sie schon noch, ich helfe ihr, an ihrer Seite liegend. Hier auf dem Bürostuhl. Wieso nur sagen die aber, ich werde zum Jacky? Der hat das auch gemacht? Tja - Karma, Ihr Lieben. 

(Zum mich knipseln musste sie natürlich aufstehen, das mit den selfies ist nicht so unser Ding) 

Und sonst?
Das Übliche - wir machen gern lange Spaziergänge am Morgen und das war dank des Urlaubs oft möglich. Heute habe ich sie ausgelacht, ich hoffe sie hat es nicht allzu sehr gemerkt. Das war soooo cool da draußen! Wir sind den langen Feldweg gegangen, es waren einige Freunde von mir da und die Luft war richtig knackig kalt und schön trocken. Überall hat es geglitzert und die Sonne war auch da. Und dann die Ecke an den Gärten - Juhuuuuuu - der ganze Weg war eine Eisbahn mit Glitzerschnee drauf. Das war ein Spaß! 


Sepiflitzhüpfrennhund, das war sooo spassig , über den Weg, die Wiese, an den Bach - nur Frauchen kam nicht hinterher. Ich musste dauernd auf sie warten. Nun, sie hat es auch etwas schwerer auf zwei Beinen, als ich auf vieren, nicht wahr? 

Wolle? Ach ja stimmt, da war doch noch was.
Klar gibts hier Wolle.
Meine Freundin ohne Wolle geht nicht. Eine Mütze für Kathrin, Rellchen- und Rellchenenkelsocken, Babysocken und Mützchen für Alexandra - einiges an Tierschutzspenden, ein Wäschekorb voller Spielmäuse, allerlei Kleinkram und zig neue Projekte in Arbeit.




Diese Stulpen sind halb-fertig, es ist erst ein Stulp, der andere muss noch. Hierzu hat sie sich nun endlich getraut, eine Anleitung mitzuschreiben. Da ist ein Blattmuster drauf!    

Und jetzt gehe ich meinem Lieblingshobby nach - ich spiele Märchen.
Glaub Ihr nicht? Doch, ganz ehrlich, das stimmt, heute bin ich die Prinzessin auf der Erbse, guckt:


Eine schöne Woche wünsche ich Euch, bleibt schön auf allen Beinen und brecht Euch keine!

Winke-Wöff vom Sepchen