über uns

"Hi Leute.....ich bins, Jacky - der Kater.
Vom 08.12.2009 bis zum 04.04.2015 lebte ich im Haushalt meiner beiden Dosenöffner, die mich aus dem Tierheim geholt hatten.
Ich war der Chef hier, das ist ja wohl klar.

Da ich ein reiner Stubentiger war, hatte ich viel Zeit.... und ließ Euch an meinem (unserem ) Leben teilhaben.
Nun musste ich über die Regenbogenbrücke gehen. Im Herzen meiner Menschen werde ich immer weiterleben. Vielleicht denkt auch Ihr ab und zu an mich?.... Euer Jacky-Engel..."

Im Mai 2016 haben wir nach einer Probezeit beschlossen, dass unsere Sepia sich würdig gezeigt hat, Jackys Erbe anzutreten und den Blog weiterzuführen. Wir hoffen, Ihr, liebe Leser, habt weiterhin Spaß an uns und besucht uns.

Sonntag, 13. November 2011

Buuuuuuuh!

(
Sehe ich nicht wundervoll gespenstisch aus?
Das kommt vom Blitz in den Katzenaugen - da kann man erahnen, wie tiefgründig wir sind - nicht einfach nur rot wie die der Zweibeiner.
(Dabei wollte ich doch nur mal auf den Laptop meines Kuschelfreundes schauen, was der so da im WWW-Katzennetz treibt. Das mache ich gerne und immer auf dem Tisch sitzen und um die Ecke linsen ist schlecht für den Hals und für die Stimmung hier "los Jacky, runter vom Tisch, Haare im Essen *motzmotzmotz*)

Eigentlich wollte ich mich beschweren. Die meine geht nämlich fremd. Sie hängt sich einen Mops um den Hals. Frechheit, oder?
Zugute halten muss ich ihr, dass das nur äußerlich ist - innerlich ist und bleibt sie ein Katzenmensch - und dass das Schmuckstück ein kleines Wunderwerk von Alisa ist - schaut selbst:

In dieser Größe kann auch ich diese schwanzwedelnden Hausgenossen ihrer Welpen gut ertragen. Der bellt nicht, will nicht mein Futter fressen und im Katzenklo scharrt der auch nicht. Bis jetzt. Wenn doch - schwuppdiwupp landet der mit einem gezielten Schuss ganz hinten unter dem Schrank, das beherrsche ich meisterlich. Natürlich wenn keiner hinschaut, ich bin ja nicht blöd.

Gegen die kalten Füße der meinen hat das Tochterkind was hübsches unternommen, schaut Euch doch bloss mal diese wunderschön weichen warmen flauschigen Stiefelchen an. Wenn ich mich ein klein wenig anstrenge, passe ich da ganz und gar......

Wie bitte? iiiiist ja guuuuuuuuuut okay okay, man wird doch mal träumen dürfen! Manno, wieso bekommen die hier bloß immer alles mit?

Los Freundin, schaffe was - diese elendigen kleinen vier bestellten Spielmäuse reichen nicht für ein ganzes Wochenende, das läuft unter "faulsein" und Gaby wartet auf die Schals....zack zack Liebes! Ich werde indes mal.....


ja, gute Idee. Machts gut und stört uns nicht weiter. Bitte. Es ist Sonntag, da brauchen wir Ruhe und Ihr auch!
Und beim nächsten Mal erzähle ich Euch etwas vom Karneval.

Kommentare:

  1. Hallo Jacky,
    seit ich "Friedhof der Kuscheltiere" gesehen habe, gruselt es mich immer ein wenig, wenn Pablo mit diesen tiefgründigen Augen vor mir sitzt. Besonders in der Nacht, wenn ich mal auf die Toilette muss.
    Sag deinen Dosenöffnern, dass ich die handgearbeiteten Dinge wunderschön finde, besonders die gequilteten Sterne.
    Von Pablo und Lili kommt ein müdes anheben der Pfoten zum Gruß.

    AntwortenLöschen
  2. Ach Ihr Zweibeiner, davor müsst Ihr nun wirklich keine Angst haben.
    Ich finde es ausgesprochen witzig, mich mit fast geschlossenen Augen quer vor die Badtür zu stellen in der Nacht, wenn die Meine kommt *gg* - sie ist dann immer schlagartig wach und fühlt sich auch noch schuldig, wenn sie eins meiner Pfötchen erwischt.
    Ein wenig Schnurren beruhigt sie aber dann immer wieder.
    Das Kompliment richte ich ihr gern aus. Freut sie ganz sicher.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Er wird schnellstmöglich freigeschalten nach einer kurzen Prüfung durch meine Dosenöffnerin.