über uns

"Hi Leute.....ich bins, Jacky - der Kater.
Vom 08.12.2009 bis zum 04.04.2015 lebte ich im Haushalt meiner beiden Dosenöffner, die mich aus dem Tierheim geholt hatten.
Ich war der Chef hier, das ist ja wohl klar.

Da ich ein reiner Stubentiger war, hatte ich viel Zeit.... und ließ Euch an meinem (unserem ) Leben teilhaben.
Nun musste ich über die Regenbogenbrücke gehen. Im Herzen meiner Menschen werde ich immer weiterleben. Vielleicht denkt auch Ihr ab und zu an mich?.... Euer Jacky-Engel..."

Im Mai 2016 haben wir nach einer Probezeit beschlossen, dass unsere Sepia sich würdig gezeigt hat, Jackys Erbe anzutreten und den Blog weiterzuführen. Wir hoffen, Ihr, liebe Leser, habt weiterhin Spaß an uns und besucht uns.

Dienstag, 22. Oktober 2013

Wer wohnt da, wenn....

....die Menschen nicht mehr das Reisefieber haben?
Diese Frage habe ich mir schon oft gestellt.
Meine beiden Zweibeiner hatte das Fernweh gepackt und sie haben mich eine Woche meinen lieben Ersatz-Bediensteten überlassen. Mir blieb nur, aus der Ferne zu winken.




Sie sind das ganze Jahr für mich da, deshalb habe ich es ihnen gegönnt und sie ziehen lassen - und nicht ein klitzekleines bisschen.... naja.... etwas motzen musste sein... aber geschmust habe ich sofort wieder! Jetzt sind sie ja wieder da und bevor ich sie vertreibe mit zu viel Gemecker, bin ich lieber still und genieße jeden Moment. Sie fühlen sich nämlich nach einer Abwesenheit immer schuldig und verwöhnen mich ganz besonders mit Streicheleinheiten und Lieblingswurst.
Hier waren sie und der Herbst hat sich in den schönsten Farben gezeigt:

Ein Urlaub für die Seele und die Sinne....
















Zurück zur Frage da oben:
Nach dem meine beiden also wieder zu dieser großen Badewanne da ganz oben (genannt "Ostsee") gefahren waren, haben sie auf dem Rückweg einen Zwischenstop auf dem Campingplatz eingelegt.

Und dabei konnten sie das große Geheimnis lüften - wer dort wohnt, wenn die Menschen sich in ihre warmen Behausungen verziehen. Die hier nämlich:


Noch einmal gewunken zum Abschied... "bis zum nächsten Jahr"...
und nun "gehören" sie erstmal nur mir!
Was ist auch besser, wenn es Herbst und dann Winter wird, als ein wärmendes, schnurrendes Katerfell?
Seht Ihr! Nichts.

Ge-hand-werkelt wurde dieses Mal ausnahmsweise nur sehr wenig und das ist gleich in den Ufokartons verschwunden. Sie hat tatsächlich einmal Urlaub gemacht, so richtig und fast ganz ohne Nadeln. Hell und bunt konnte ich noch erkennen. Ich gehe später auf die Pirsch, vielleicht kann ich Euch bald Fotos zeigen. 

Liebe Grüße, Euer Katerle


Kommentare:

  1. Huhu Jacky, na eine Woche ist ja nicht solange und die Fotos lassen einen Fernweh bekommen *hach* soooschööön

    AntwortenLöschen
  2. Grüss dich Jacky,

    du freust dich bestimmt sind deine lieben Menschen wieder Zuhause. Sicher warst du gut versorgt, doch die Lieben um sich zu haben ist das Schönste.
    Scheint aber eine Sitte zu sein dass die Menschen fortfahren für eine Weile und erholt zurückkommen. Deine waren auch an einem schönen Ort.
    Seltsame Wesen die dort hervorkommen in der Nacht. Ob die nett sind?

    Wünsche dir und deinen Dosenöffner ein schönes Wochenende.

    Liebi Grüessli
    Fiona...mit Julia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Er wird schnellstmöglich freigeschalten nach einer kurzen Prüfung durch meine Dosenöffnerin.