über uns

"Hi Leute.....ich bins, Jacky - der Kater.
Vom 08.12.2009 bis zum 04.04.2015 lebte ich im Haushalt meiner beiden Dosenöffner, die mich aus dem Tierheim geholt hatten.
Ich war der Chef hier, das ist ja wohl klar.

Da ich ein reiner Stubentiger war, hatte ich viel Zeit.... und ließ Euch an meinem (unserem ) Leben teilhaben.
Nun musste ich über die Regenbogenbrücke gehen. Im Herzen meiner Menschen werde ich immer weiterleben. Vielleicht denkt auch Ihr ab und zu an mich?.... Euer Jacky-Engel..."

Im Mai 2016 haben wir nach einer Probezeit beschlossen, dass unsere Sepia sich würdig gezeigt hat, Jackys Erbe anzutreten und den Blog weiterzuführen. Wir hoffen, Ihr, liebe Leser, habt weiterhin Spaß an uns und besucht uns.

Freitag, 17. März 2017

Trennung

... ist manchmal einfach nötig. Klar fällt es schwer, wenn man bedenkt, wie viel Zeit und Kraft und Mühe man investiert hat (mal ganz abgesehen vom finanziellen Aspekt) und man hatte doch sooo viel geplant!

Ach was - weg damit, einem anderen noch Freude bereiten und sich selbst (bzw. den stash) erleichtern.
So macht sich in den nächsten Tagen ein Mammut-Ufo auf den Weg zu Grit mit dem Blog "Grit´s life", der Frau mit den hammermäßigen Quilts - Ihr findet sie in unserer "Beobachtungsliste" rechts und wenn Ihr einmal dort rein schaut, nimmt es Euch gefangen. 






Hunderttausend Teile oder so hat Frauchen geschnitten und ganz viele schon gelieselt (geheftet) und sie hat mir erzählt, dass diese Feinarbeit ihr sehr geholfen hat bei der Gesundung des Katzenbissfingers. Der ist wieder richtig gut beweglich geworden dadurch.

Nun liegt das Zeug schon zwei Jahre und sie musste sich eingestehen, dass die Wolle einfach mehr ihrs ist.
In der letzten Woche haben wir hier wieder etwas gebastelt. Ganze viele Herzen wurden fertig - für die vivere-Gruppe (für Fellnasenfutter versteigert), für die Helferleingruppe um Ria und für Dagmar haben wir auch ein Sammelpäckchen angefangen.


Sind die nicht witzig? Das sind nur ein paar davon.
Viele kleine Reste sind damit mal aufgearbeitet. 




 



 Das war auch eine "Restverwertung" und wurde in der vivere-Gruppe gegen Geld gegen Futter getauscht. 

Und sonst?
Wir genießen den beginnenden Frühling, vorallem unsere Morgensrunden, wenn die Engel den Himmel anmalen. Dann atmet mein Frauchen sich immer ganz tief die Sorgen weg und bekommt ein Lächeln von ganz tief innen - das ist wie auftanken, sagt sie.
Den hier haben wir gestern Mittag auf dem Weg zu unserer Omi entdeckt, ist der nicht toll?
Der ist über und über mit kleinen hellgrüngelben Blüten bedeckt.
(Dass darunter ganz viele Nachrichten für mich hinterlassen wurden, interessiert Euch Zweibeiner ja eher nicht oder?)

Es wird Zeit für mich, mir eine Lieblingskuschelecke zu suchen und Euch ein schönes Wochenende zu wünschen.


Zuvor zünden wir aber wieder eine Kerze an für einen Lieblingsmenschen für Kraft und Geduld und noch Zeit miteinander. 
Schlaft gut und seid gut behütet und bleibt gesund!
Euer Sepchen






Kommentare:

  1. Ganz liebe Grüsse von Fiona und Finn und mir natürlich. Habt es gut und das Beste immer für euch. ♥

    Herzgrüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sepia,
    da war dein Frauchen wieder besonders fleißig und manchmal bekommen die Zweibeiner ein Projekt einfach nicht fertig. Aber Grit wird das Werk vollenden. Die Herzchen sind sooo süß geworden. Der Frühling macht bei uns gerade Pause. So ein Nachrichtenbaum ist ganz wichtig. Hund muss doch immer auf dem neuesten Stand bleiben. Wir wünschen euch noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Das sind wirklich süße kleine Herzchen. Denke an Dich. *knuddel*

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Er wird schnellstmöglich freigeschalten nach einer kurzen Prüfung durch meine Dosenöffnerin.