über uns

"Hi Leute.....ich bins, Jacky - der Kater.
Vom 08.12.2009 bis zum 04.04.2015 lebte ich im Haushalt meiner beiden Dosenöffner, die mich aus dem Tierheim geholt hatten.
Ich war der Chef hier, das ist ja wohl klar.

Da ich ein reiner Stubentiger war, hatte ich viel Zeit.... und ließ Euch an meinem (unserem ) Leben teilhaben.
Nun musste ich über die Regenbogenbrücke gehen. Im Herzen meiner Menschen werde ich immer weiterleben. Vielleicht denkt auch Ihr ab und zu an mich?.... Euer Jacky-Engel..."

Im Mai 2016 haben wir nach einer Probezeit beschlossen, dass unsere Sepia sich würdig gezeigt hat, Jackys Erbe anzutreten und den Blog weiterzuführen. Wir hoffen, Ihr, liebe Leser, habt weiterhin Spaß an uns und besucht uns.

Sonntag, 20. Dezember 2015

Blau und grün

Hallo da draußen, hohoho-wöff!

Flecken? Verhauen? Wegen dem blau und grün?

Gibts hier nicht, aber Wolle!
Frauchen hat wieder genadel-wütet.
Blau - sie sagt dunkeltürkis - ich sag weich und draufkuschlig - wurde ein Mitbringseltuch gestrickt. 
Ich habe erlauscht mit den aufgestellten Fledermausohren, dass wir bald auf eine Reise gehen. Dreimal schlafen wir in fremden Betten in einer Pension und besuchen dann dort auch den Opa und die "Stief"-oma . Da diese dann auch gerade Geburtstag hat, bringen wir ihr das Sepia-kuschelgetestete Tuch mit. 
Und das allerallerbeste : ich, die Sepia, darf mit! Meine Menschen haben gesagt, niemalsüberhauptgarnie muss ich in ein Tierheim (*grusel* - ich hoffe die halten ihr Versprechen, ich träume schon ganz heftig von schlimmen Dingen und jammere manchmal im Schlaf, sagen sie)

Diesen Job mit der Testerei habe ich vom Jacky geerbt und ich weiß jetzt, warum manche sagen, sie arbeiten gerne: das macht Spaß!
Und wenn man vorsichtig ist und nichts kaputt macht, bekommt man als Belohnung sogar noch einen liebe Streichler, wenn man brav runtergeht. Muss ich mir merken.
Ach ja, das Tuch - tadaaaa:
 

 Das ist eine Hammerkombination aus kidsilk (Mohair + Seide) und einem ganz weichen Pailettengarn von unserer Heike Hug, sagt sie, soll ich schreiben.

Das war das Blaue.
Das Grüne wurde aus den Puloverresten vom letzen Mal gezaubert, schaut:

 So wie es aussieht, wandert der bald wieder ab.... die haltlose ist gerade in der Tauschgruppe zugange, um sich neue Wolle zu er-dealen. Bonbonfarbenbunte. Meine Güte. 
Sie kauft keine Taschen, wie andere Menschenfrauen, nur die notwendigsten Schuhe.... aber bei diesen Wollekartons kannste sicher sein, dass die irgendwie nie leerer werden. Wenn ie darüber nur nicht vergisst, auch meine Futter- und Leckerlidosen aufzufüllen.
Durch einen Dreeicktausch (Gestricktes für Seife, Seife zur Wolldealerin, neue Wolle zu uns) kam da gestern auch wieder Nachschub. So wie da die Augen leuchten, müssen das ganz besondere Leckerlis für mein Frauchen sein, mindestens so gut, wie meine getrockneten Hähnchenbruststreifen. 

Heute ist der vierte Advent.
Für die Menschen ist das eine besonders besinnliche Zeit.
Für mich auch. Jetzt bin ich ein halbes Jahr hier in meiner Familie.
Ein halbes Jahr - und ich entspanne (und werde frecher, sagen sie, irgendwie höre ich jetzt dauernd dieses doofe "nein") - aber sie sagen es lieb, ich denke sie mögen mich trotzdem noch.

Alle hier wünschen wir Euch eine schöne Weihnachtszeit, Frieden und Liebe, kleines persönliches Glück und Zeit mit Euren Lieblingsmenschen und Fellnasen.

Besonders liebe Grüße möchte ich heute mal an Emma und Lotte und ihre Familie schicken, ich freue mich immer sehr über Eure Post, Ihr meine treuen Leserfans 

Bis bald,
Eure Sepia.... im Kuscheltraumland

 
 

Kommentare:

  1. Liebe Sepia,
    du brauchst doch nicht ins Tierheim. Nein, da brauchst du keine Angst haben. Ganz bestimmt fährst du mit zum Opa und der Oma. Musst doch das herrliche Kuscheltuch der Oma bringen. Hast es doch selber getestet. Da wird sich die Oma riesig freuen. Na und für das schöne grüne Tuch bekommt dann dein Frauchen wieder schöne Wolle. Jaaaa, mit den Wollbergen ist das so eine Sache. Die werden hier auch nicht kleiner. Wir bedanken uns ganz herzlich für die lieben Grüße und wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit.
    Ganz liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    die Weihnachtstage stehen vor der Tür. Zur Zeit bin ich zwar kaum im Bloggerland…jedoch möchte ich dir und deinen Lieben heute ein paar ganz liebe Weihnachtsgrüsse vorbeibringen.
    Wünsche dir von Herzen das Beste und schöne erfreuliche Weihnachtstage. Alles Gute und Liebe für alle!

    Lichtvolle Grüessli
    Julia mit Finn und Fiona

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Er wird schnellstmöglich freigeschalten nach einer kurzen Prüfung durch meine Dosenöffnerin.