über uns

"Hi Leute.....ich bins, Jacky - der Kater.
Vom 08.12.2009 bis zum 04.04.2015 lebte ich im Haushalt meiner beiden Dosenöffner, die mich aus dem Tierheim geholt hatten.
Ich war der Chef hier, das ist ja wohl klar.

Da ich ein reiner Stubentiger war, hatte ich viel Zeit.... und ließ Euch an meinem (unserem ) Leben teilhaben.
Nun musste ich über die Regenbogenbrücke gehen. Im Herzen meiner Menschen werde ich immer weiterleben. Vielleicht denkt auch Ihr ab und zu an mich?.... Euer Jacky-Engel..."

Im Mai 2016 haben wir nach einer Probezeit beschlossen, dass unsere Sepia sich würdig gezeigt hat, Jackys Erbe anzutreten und den Blog weiterzuführen. Wir hoffen, Ihr, liebe Leser, habt weiterhin Spaß an uns und besucht uns.

Freitag, 27. Dezember 2013

Katzenweihnacht

Hallo Ihr Lieben,
ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest und es geht Euch allen gut.
Meine Geschenke habe ich zweimal bekommen - einmal an Weihnachten und einmal heute, als ein wundervolles Überraschungspäckchen aus Bückeburg von "unserer" Monika kam. Schaut nur, mein "Intelligenzspielzeug" - als ob ich das nötig hätte!!! - von meinen beiden Aufrechten hier und diese supertollen Mäuse und das Schnüffelkissen von Monika. Es macht mir riesigen Spaß, meinen Menschenkater dabei zu beobachten, wie er unter dem Schrank danach angelt. Die Zweibeiner kann man herrlich darauf trainieren - so wie sie es mit Hunden machen , ich glaube, man nennt das apportieren.

Sicher sind auch wie bei mir Eure Bäuche schön winterlich gerundet und Ihr habt etwas in Gemütlichkeit schwelgen können. Ist ja bei Euch Zweibeinern oft schwierig, dieses Loslassen und Genießen.

Meine haben es schon an Heiligabend geschafft. Zu Ihren Kindern eingeladen, kamen sie schwärmend wieder, wie lecker das Essen war, wie liebevoll die Dekoration und wie wunderbar diese beiden Mopsmenschen.

Am 1. Feiertag hatten wir dann Besuch von den anderen 3 Lieblingen. Ach nein, sorry, es sind ja wieder 4. Diese kleine Gefleckte kam mit und hat sich gleich mal in die Herzen der ganzen Menschen geschlichen. Einfach so, völlig hemmungslos. Erst hat sie meine Freundin hier geputzt und sich dann um Omis Beine geschlängelt. Man, wenn das nicht eine Welpin wäre, der würde ich..... aber selbst ich kann diesem Blick nicht widerstehen und habe ihr durchgehen lassen, dass sie durch mein Spielzeug getobt ist. Soll sie, der Chef hier bin trotzdem ich!

Genadelt wurde nur ein bisschen, selbst die Hände standen manchmal still - angemessen zur Weihnachtsbesinnlichkeitszeit. Dieses Tuch bekommt Marlies zu ihrem 70. Geburtstag am 4.1. und da sie keine Inter-netterin ist, darf ich es Euch jetzt schon zeigen. Sonst ist sie aber sehr nett!
Gelesen wurde auch, so langsam findet meine Liebe hier wieder zu stillen Lesemomenten. Dieses Homer-Buch können wir allen Menschen empfehlen, die Tiere mögen. Es ist wundervoll geschrieben, macht manchmal feuchte Augen und kann richtig begeistern.

Nun, da der Alltag wieder einkehrt (einkehren sollte, denn im Moment befinden sich meine beiden Menschen im Urlaubsmodus), geht es auch mit dem Trennungsblog weiter. Wir hängen noch mächtig hinterher, aber brav wird an das letzte Datum angeknüpft:

9.12.13
Was:  eine Schale Nüsse
Warum: wir hatten sehr viele und teilen gern
Wohin: für Janas Freund "Bäumchen" mitgegeben

10.12.13
Was: eine teure Waschlotion
Warum: gekauft, nicht benutzt, zu schade zum vergammelnlassen
Wohin: Schwester Jana

11.12.13
Was: der Lieblingslippenstift, der noch halbe
Warum: das Teil ist einfach abgebrochen, und so wackelig gibts immer nur Clownmünder
Wohin: in die Tonne mit Pipi in den Augen

12.12.13
Was: der Schmetterlingsbeutel
Warum: wir teilen gern
Wohin: zur Omi, die ihren kaputtgeliebt = lange benutzt hat

13.12.13
Was: die Lieblingssocken
Warum: der große Zeh hat sich an die Luft gegraben
Wohin: Müll :-(

14.12.13
Was: viiiiiele Baldriankissen
Warum: die Sachen mit dem Teilen
Wohin: an diverse Katzenbedienstete im Freundeskreis und eine Tüte voll in den neuen Tierheimsammelkarton

15.12.13
Was: ein Stück brokatähnlicher Stoff
Warum: Schwester Jana liebt diese Stoffe und bezieht damit Stühle
Wohin: zu eben dieser

16.12.13
Was: ein kleiner goldener Ring mit einem Amethyst
Warum: wird nicht mehr getragen (meine Freundin steht seit ein paar Jahren mehr auf silbriges)
Wohin: an Janas Finger

17.12.13
Was: die lila Ohringe von Elke - sorry Elke
Warum: die passten so toll zum Ring und haben Freude bereitet, man soll ja teilen gell
Wohin: an Janas Ohren.

Na also, geht doch mit dem Durchhalten.
Bald geht es weiter. Für heute war es aber wirklich richtig Arbeit für mich hier.
Deshalb ziehe ich mich jetzt auch zum kuschligen Baldriankissen zurück.

Ein schönes Wochenende, das letzte in diesem Jahr,  wünscht Euch Euer Katerle


Kommentare:

  1. Ihr Lieben,

    ein gutes, zufriedenes, erfüllendes und erfreuliches neues Jahr 2014 wünsche ich euch von ♥-en!

    Herzlichst
    Fiona & Julia

    AntwortenLöschen
  2. Grüss dich Jacky,

    da hast du ja super Geschenke erhalten.
    Bei mir wäre das Intelligenzspiel ebenfalls fehl am Platz. Ich bin nämlich so intelligent solche Sachen zu ignorieren, egal wieviel Spass meine Menschen damit haben. :-D
    Leider wäre ein Schnüffelkissen...ausser es würde nach Draussen riechen...auch kein passendes Geschenk. Ich bin irgendwie anders scheint mir. ;-)
    Doch meine Zweibeiner haben dann doch noch etwas gutes gefunden woran ich ab und an Freude habe. Werde es dann bald im Blog zeigen natürlich.
    Im Moment geniesse ich das gute Wetter. Bin viel draussen und ziemlich mit den Vögel beschäftigt.

    Happy New Year lieber Jacky....auch deinen Betreuern. ♥

    Pfotengrüsse
    Fiona

    AntwortenLöschen
  3. Wie ich sehe habt ihr Weihnachten gut verlebt dann bleibt mir nur eins:Ich wünsch euch ein wunderbares,entspanntes und friedliches neues Jahr.Ein Jahr geht schnell vorbei und nun gehts los 2014 ist da und laßt uns das Beste daraus machen.
    Liebe Grüße an euch,
    euer muffin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Er wird schnellstmöglich freigeschalten nach einer kurzen Prüfung durch meine Dosenöffnerin.