über uns

"Hi Leute.....ich bins, Jacky - der Kater.
Vom 08.12.2009 bis zum 04.04.2015 lebte ich im Haushalt meiner beiden Dosenöffner, die mich aus dem Tierheim geholt hatten.
Ich war der Chef hier, das ist ja wohl klar.

Da ich ein reiner Stubentiger war, hatte ich viel Zeit.... und ließ Euch an meinem (unserem ) Leben teilhaben.
Nun musste ich über die Regenbogenbrücke gehen. Im Herzen meiner Menschen werde ich immer weiterleben. Vielleicht denkt auch Ihr ab und zu an mich?.... Euer Jacky-Engel..."

Im Mai 2016 haben wir nach einer Probezeit beschlossen, dass unsere Sepia sich würdig gezeigt hat, Jackys Erbe anzutreten und den Blog weiterzuführen. Wir hoffen, Ihr, liebe Leser, habt weiterhin Spaß an uns und besucht uns.

Donnerstag, 2. August 2012

Die schiefen Türme von Pisa

Wie? Es gibt nur einen?
Mag sein - aber nicht bei uns!

Tagelang wurde die geliehene Rattermaschine traktiert, damit Freundin einen Naturalientausch abwickeln konnte. Als Gegenstück liegt eine Tüte im Schrank mit ........

(ätsch Elke!) - das wird nämlich ein Geburtstagsgeschenk, ein geheimeliges.

Beim Fernsehen wurde dann noch Tochterkinds Möbius fertig.
Diese spricht im Moment so erkältet, dann ist das doch nicht so verrückt , solche Teile im Sommer zu stricken?
Natürlich geht auch die Gardinengeschichte weiter.

Heute ist noch etwas Trauriges passiert.
Wir haben erfahren, dass ich langsam aber sicher taub werde.
In meinem Kopf (Mittelohr) wachsen Polypen, deshalb heilen meine Ohren nicht und jetzt sind die blöden Teile schon vor dem Trommelfell zu sehen. Irgendwann sind die wohl so groß und gefährlich wegzumachen... Meine Zweibeiner werden mich nicht operieren lassen, sie meinen, ich werde hier behütet, muss nicht selbst jagen und bin auch nicht mehr der Jüngste. Und deshalb wird es mich wohl nicht zu sehr beeinträchtigen. Noch ist es nicht so weit und wir sind optimistisch und antibiotisch-gespritzt.
Und deshalb kümmere ich mich nun erstmal um meine Fellpflege.

Schönes Wochenende, liebe Leser!

Kommentare:

  1. Armer schwarzer Kater, wir drücken dir fest die Daumen, dass das mit deinen Öhrchen bald besser wird. Gute Besserung!!! Alisa und die Mopsjungs

    AntwortenLöschen
  2. Hi Jacky,

    lass den Kopf nicht hängen. Ich (Pablo) sehe nicht mehr so gut, aber ich höre einfach, wo meine Dosenöffnerin die Schnuckis hin wirft.

    Hej, und ein bisschen schwerhörig sein, hat auch seine guten Seiten - glaub mir. Ist wie der Altersschwachsinn von Lili, die tut immer so, als wäre sie zu doof und bekommt die Breckies vor die Nase gelegt, und ich muss auf dem Agilityboard dafür schuften.

    Trotzdem wünschen wir dir natürlich, dass deine Ohren bald besser werden.

    Pablo und Lili

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Er wird schnellstmöglich freigeschalten nach einer kurzen Prüfung durch meine Dosenöffnerin.