über uns

"Hi Leute.....ich bins, Jacky - der Kater.
Vom 08.12.2009 bis zum 04.04.2015 lebte ich im Haushalt meiner beiden Dosenöffner, die mich aus dem Tierheim geholt hatten.
Ich war der Chef hier, das ist ja wohl klar.

Da ich ein reiner Stubentiger war, hatte ich viel Zeit.... und ließ Euch an meinem (unserem ) Leben teilhaben.
Nun musste ich über die Regenbogenbrücke gehen. Im Herzen meiner Menschen werde ich immer weiterleben. Vielleicht denkt auch Ihr ab und zu an mich?.... Euer Jacky-Engel..."

Im Mai 2016 haben wir nach einer Probezeit beschlossen, dass unsere Sepia sich würdig gezeigt hat, Jackys Erbe anzutreten und den Blog weiterzuführen. Wir hoffen, Ihr, liebe Leser, habt weiterhin Spaß an uns und besucht uns.

Sonntag, 13. November 2016

Probestricken, Socken, Tuch und die Kirschkerneulenherzen

oh man.
Das ist echt peinlich, wie lange wir faul waren.
Dieses blöde facebook aber auch - dadurch dass Frauchen alles da in der Gruppe zeigt, vergisst sie immer, mir hier ihre Finger zu leihen zum Schreiben. 

Megapeinlich diese Schlamperei.

Sorry-wöff!
 

Und dabei habe ich heute von ihrem Wollkrams wirklich viel zu erzählen.

Im Moment darf sie probestricken und "gesignen" - sie denkt sich für die Lieblingwolleheike ein ganz besonderes Tuch für eine ganz besonderen Wollebobbel aus, werbetechnisch für den online-shop von Heikefreundin.
Das ist die Blonde mit den lieben Streichelhänden, wisst Ihr?
Sie strickt und wird dafür mit Wolle "bezahlt", aus denen sie wieder strickt.

hm, wenn ich das so lese, frage ich mich..... wo liegt der Sinn?
Wie der Jackykater schon schnurrte: Menschen sind komisch.

Also gestrickt wir das hier


und es entsteht noch. Der Bobbel ist libelle-capri-ultramarin-atlanik-blau. Der konnte sich wohl nicht genau entscheiden, was er werden wollte. Blau auf jeden Fall -innen hell und außen dunkler.

Fertig ist die "Novembermütze" für Birgit. Jaja, ich weiß, bin ja kein Blödhund, das ist keine Mütze, sondern das sind Socken. Aber für Birgit sind die, das weiß ich sicher. Sie hat mehr Füße als Köpfe und deshalb .... 



Diese Wolle ist auch von der Heike.
Das Muster heißt "Pittiplatsch" und ausgedacht hat sich dass eine Frau "Satta-design". 

Dann hat es wieder liebesgeknotet für die Nachbarin. Inzwischen sollte diese ziemlich alle Farben haben. Mal sehen, was sie sich noch so wunschausdenkt.
Heute hat Frauchen dafür einen Gutschein vom Blumenmarkt und einen Kuchen geschenkt bekommen - na die hat sich vielleicht gefreut! Backen kann-mag sie nicht so gern, sagt sie.

In der Häkelkante sind kleine Glitzerdinger mit drin und immer wenn ich die mal bekuscheln wollte, hieß es "Sepi, nein!" 
Mannooooooo
 






Das Kirschkerneulchen ist total süß geworden. (Frauchen meint, sie schielt!)



Wolle und Anleitung kamen von Iris und auch das war ein "Arbeit-gegen-Material-Tausch". Dafür kam ein richtig schöner Wollebeutel in den Bunker-Schrank. Hier weiß Frauchen schon, dass da Weihnachtsgeschenke daraus werden für..... neeee, ich bin doch keine Petze!


Die Reste durfte sie auch behalten - danke liebe Iris! - die werden und wurden das hier : Trösterlis für die Kids und ein paar auch für den Tierschutz

 


 
Wenn ich so die Fotos durchsehe, sind da noch zwei Sachen fertig, aber die zeige ich Euch das nächste Mal. 
Jetzt ist Schluss für heute.
Eine schlimme Bronchitis hat meine Beste ausgeschaltet und sie lag tatsächlich mal völlig lust- und antriebslos eine Woche zu Hause rum.
Morgen gehen wir wieder arbeiten und deshalb wird jetzt noch ein bisschen ausgeruht und ich passe auf:



Einen guten Start in die neue Woche wünscht Euch
Eure Aufpass-Einschlaf-Sepi
 






 
 

Kommentare:

  1. Liebe Sepia,
    pass gut auf dein Frauchen auf und kuschel viel mit ihr. Das hilft den Zweibeinern immer wieder auf die Beine. Dein Frauchen ist immer soooo fleißig und alles sieht traumhaft schön aus ... jaaaa auch die kleine Eule. Sie schielt überhaupt nicht, sondern sieht ganz niedlich aus. Unser Frauchen häkelt zur Zeit auch viel. Der Minienkel hatte einen Weihnachtswunsch. Aber was das wieder wird wissen wir noch nicht. Auf jeden Fall flucht sie manchmal und trennt alles wieder auf und fängt von vorn an ... ohjeee.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sepia,
    gib deinem Frauchen einen kräftigen Schlabber-Schmatz auf den Bauch - ihr beide wart wieder sehr fleißig und kreativ! Super schicke Sachen sind entstanden, und ein kleiner EUlen-Silberblick ist doch echt richtig süß ;)
    Pass gut auf, dass sie nicht so schnell wieder krank wird - gute Besserung wünscht euche Grit

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Er wird schnellstmöglich freigeschalten nach einer kurzen Prüfung durch meine Dosenöffnerin.