über uns

"Hi Leute.....ich bins, Jacky - der Kater.
Vom 08.12.2009 bis zum 04.04.2015 lebte ich im Haushalt meiner beiden Dosenöffner, die mich aus dem Tierheim geholt hatten.
Ich war der Chef hier, das ist ja wohl klar.

Da ich ein reiner Stubentiger war, hatte ich viel Zeit.... und ließ Euch an meinem (unserem ) Leben teilhaben.
Nun musste ich über die Regenbogenbrücke gehen. Im Herzen meiner Menschen werde ich immer weiterleben. Vielleicht denkt auch Ihr ab und zu an mich?.... Euer Jacky-Engel..."

Im Mai 2016 haben wir nach einer Probezeit beschlossen, dass unsere Sepia sich würdig gezeigt hat, Jackys Erbe anzutreten und den Blog weiterzuführen. Wir hoffen, Ihr, liebe Leser, habt weiterhin Spaß an uns und besucht uns.

Sonntag, 23. November 2014

Hexagonquilt-Start

Hallo Ihr Lieben!
Ich grüße Euch und wünsche einen schönen Sonntag.
Warum so förmlich? Einer muss ja hier vernünftig bleiben.
Meine Unstete ist es jedenfalls nicht.
Sie verfällt sicher langsam dem Wahnsinn.
Nicht nur gegen die Wollsucht habe ich nun anzukämpfen, jetzt wird auch noch gequiltet.
PER HAND!
Das hier nämlich :

http://gritslife1.blogspot.de/p/hexagonquilt.html

HAMMER
(und wunderwunderschön und ein Lebenswerk wahrscheinlich neben all den anderen Hobby und dem Lebenshauptzweck der Meinen: MIR!
Angefangen hat sie

und in der Gruppe angemeldet ist sie auch (gleich Vorzeigezwang, also nix da mit Ufokiste und Verschwindibus) - hier wird immer ein Mittwochsfoto gezeigt.
Was in der Gruppe so abgeht, könnt Ihr auch verfolgen, die wird gleich verlinkt.
An dem Wollkrmas wird aber auch gearbeitet, hier ein Ufo, das wohl hoffentlich bald fertig wird. Gestrickt wird der aus zauberhaft weicher Merino, gefärbt von Heike Hug Strickträume (zu finden im Onlinshop und bei facebook):

 Ach ja, Freundin Elke hat der Meinen auch noch ein suuuuuuperdickes Buch mitgebracht, ich denke, auch das kann man zu Ufos zählen, es ist nämich etwas ganz besonderes.

Und inzwischen werde ich weiterhin allabendlich auf ihren Schoss krabbeln, meine Schnurrnase auf "lauten Modus" stellen und unter ihrem Arm vibrieren lassen und diesen Blick aufsetzen, damit sie nie vergisst, wer hier der Chef ist und die meiste Aufmerksamkeit braucht!




Alles Liebe, Euer Jacky



Kommentare:

  1. Oh, mein lieber Jacky da hat sich ja deine Freundin was vorgenommen.
    Was für ein Mammutprojekt. Alle Achtung!!!
    In unserer Stichelgruppe sind auch einige von dem Hexagonvirus befallen.
    Zum Glück konnte ich wiederstehen.
    Da bin ich ja mal gespannt, wie es weitergeht.
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jacky,
    ich weiß gar nicht meht über welchen Blog ich zu Dir gefunden habe, aber ich freue mich so eine hübsche Samtpfote hier zu sehen, die das gleiche los wie mein Friedrich teil. Immer diese Wollmaßen die angeschleppt werden und Stoffe ohne Ende. Und wenn Frauchen endlich aufs Sofa kommt, wird zwar gekuschelt, aber dann irgendwann kommt die Wolle dazu.
    Ich bin gespannt wie das Quilten Deiner Dosi weitergeht, deshalb komme ich des öfteren mal vorbei und schicke Dir aber auch ein paar Streicheleineiten.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Er wird schnellstmöglich freigeschalten nach einer kurzen Prüfung durch meine Dosenöffnerin.